Campingsalat

Campingsalat aus dem was da ist

Heute hatte ich im Wohnwagen aus Resten einen Campingsalat zusammengemischt, der am Ende richtig gut geschmeckt hat. Deswegen gibt es hier keine ausführliche Beschreibung wie der Campingsalat geht, sondern nur die Zutaten und eine Kurzbeschreibung der Reihenfolge, wie ich alles zusammen gemischt habe. Der Salat geht natürlich auch im Wohnmobil oder ganz einfach zu Hause 🙂

 

Was ich alles in den Campingsalat getan habe:

  • Tomaten, da waren noch einige aus Sizilien
  • 1/2 Zwiebel vom Vortag
  • 4 kleine Gelbe Rüben
  • 1 Packung Mozzarella, der war frisch
  • 7 grüne eingelegte Oliven
  • 6 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Dose Thunfisch 160g (naturale)
  • Basilikum
  • italienische Kräuter
  • Balsamico
  • Olivenöl

Das ist die Menge, die für zwei Personen gut ausreichend ist.

Alle Zutaten nach belieben klein schneiden und in einer ausreichend großen Schüssel vermischen.
10 Minuten ziehen lassen und essen.  Das wars dann auch schon.

Campingsalat
Campingsalat aus Resten, die noch da waren

 

Anmerkung zu Oliven und getrockneten Tomaten:

Hier auf Elba werden die eingelegten Oliven und getrockneten Tomaten weit weniger gesalzen wie in Deutschland. Von daher sind sowohl die Oliven als auch die getrockneten Tomaten weit aus bekömmlicher als das viel zu stark gesalzene Zeug, was es bei uns gibt. Also aufpassen, wer diese Zutaten in Deutschland kauft, auf alle Fälle sehr vorsichtig sein, wenn zusätzlich Salz verwendet wird.

Schreibe einen Kommentar