CSU und die übertriebene Wirtschaftsfreundlichkeit

Normalerweise übe ich öffentlich keine Kritik an CSU inernen Themen, aber in diesem speziellen Fall fühle ich eine derartige innere Unruhe, dass es einfach raus muss. In den letzten Tagen fand die übliche Klausurtagung der CSU Bundestagsfraktion in Wildbad Kreuth statt, übrigens das letzte Mal. Bei der Gelegenheit werden immer diverse Positionspapiere verabschiedet. Dieses Mal …

weiterlesen —>CSU und die übertriebene Wirtschaftsfreundlichkeit

Out of Office – die neue Arbeitswelt

Blog-Kollege @redaktion42 beschreibt in seinem Blogbeitrag “Out of Office”, dass die Arbeitswelt in Bewegung gerät. Das ist richtig und ich gegen eine Veränderung der Arbeitswelt ist kaum etwas einzuwenden, solange das Ziel “Gute Arbeit” ist. “Out of Office” hört sich wirklich gut an. Leider gibt es ein paar Einschränkungen: Die überwiegende Anzahl derer, die “handarbeiten” …

weiterlesen —>Out of Office – die neue Arbeitswelt

Flughafenerlebnisse

Heute hatte ich in Hamburg eine Sitzung des Konzernbetriebsrates und weil das Betriebsverfassungsgesetz persönliche Anwesenheit bei Abstimmungen vorschreibt, habe ich mich eben ins Flugzeug gesetzt und bin aus der schönsten Stadt Deutschland nach Norden geflogen. Auf den Rückflug in Fuhlsbüttel musste ich einige Zeit warten, aber mit meinem Xperia Z Tablet läßt sich die Zeit …

weiterlesen —>Flughafenerlebnisse

Die Verhinderer

Was waren das noch für Zeiten, als in Konzernen und anderen Unternehmen ein Zweiergespann aus Technik und Finanzen die Geschicke lenkten. Da war meißt ein Techniker, der gleichzeitig Sprecher der Geschäftsführung war. Der sollte die Ideen produzieren, mit denen das Unternehmen auf dem Markt erfolgreich sein sollte. Der konnte auch die genialen Einfälle seiner Ingenuieure …

weiterlesen —>Die Verhinderer