f.re.e Reisemesse – für mich fast ein Flop

Vom 10. bis 14. Februar 2016 war wie jedes Jahr die f.re.e, die Freizeit- und Reisemesse auf dem Messegelände in München. Für uns war das eher enttäuschend und wir werden es uns schwer überlegen im kommenden Jahr wieder zu kommen. Im Gegensatz zu @redaktion42, der ebenfalls seinen Messebesuch im seinem Blog beschrieben hat, bin ich … weiterlesen —>

Olivetti Quaderno – Lieblingsstück aus vergangenen Tagen

Olivetti Quaderno

Das was ich heute beschreibe ist eine Rarität aus meinem Keller. Leider eine defekte Rarität, die ich aber dennoch nicht auf den Müll werfen werde. Diesen Olivetti Quaderno (Quaderno heißt übersetzt Schulbuch) würde ich auch heute so manchem Notebook vorziehen. Das Gerät stammt aus dem Jahre 1992! und ist einfach eine Wucht. Es ist richtig … weiterlesen —>

Gangsteher und Flughafenhektiker – die Nervtöter

Gangsteher im Flugzeug

Fliegen kann ja wirklich schön sein, aber … … wer kennt sie nicht, die ganz Eiligen, die schon Minuten vor dem Abstellen der Triebwerke im Gang stehen. Wenn sie könnten, würden sie wahrscheinlich sofort nach dem Einsammeln der Getränkebecher ihren Sicherheitsgurt abschnallen und die Startlöcher im Gang zwischen den Sitzreihen suchen. Und wer kennt nicht … weiterlesen —>

Kaffee und Pappbecher – nicht “To Go” sondern “No Go”

Neulich musste ich länger als erwartet auf meinen Zug warten. Ich ging ein wenig in der großen Halle des Münchner Hauptbahnhofes spazieren. Es war noch Rush Hour und viele Menschen durcheilten die Halle. Dabei fielen mir eine Menge Leute auf, die mit Pappbechern unterwegs waren. Pappbecher gefüllt mit Kaffee. Das schmeckt doch nicht, das ist … weiterlesen —>

Mit Nutella duschen – der Traum aus Italien

Nutella, Nussenia, Nutkao, Nussa, Chocoreale, Nocciolata und wie die Schokocremes alle heißen, sie sind wunderbar. Aber leider nur wenn die Schokocreme auf dem Brot, der Semmel oder sonst in irgendeiner Weise verarbeitet im Mund den Geschmack entfaltet. Schokolade oder Nutella-Duft in der Duschkabine Vor ein paar Jahren hatte ich dann das Erlebnis, von dem sicher … weiterlesen —>

Warum “man” und nicht “ich” oder “wir”?

15.8.2012 von admin. Ist Ihnen das auch schon aufgefallen? Es gibt da einen “man“, der scheinbar alles kann und überall zugleich ist. Ob Prommi oder Nullinger von der Straße, keiner verwendet mehr das Wort “ich” wenn er etwas tun will, sondern es ist der “man“, der es für einen macht. Witzig, diesen “man” kennt scheinbar … weiterlesen —>

Nicht die Zeit wird knapper – die Laufblogger werden mehr

Zeit – was ist eigentlich Zeit? Durch die Jahrhunderte hindurch haben sich die größten Philosophen der Erdgeschichte Gedanken über die Zeit gemacht. Da sind die Einen, die Zeit als ein physikalisches Phänomen betrachten, dem mit alleilei technischem Equipment zu Leibe gerückt wird, um am Ende festzustellen, dass es ‘die Zeit’ eigentlich doch gar nicht gibt. … weiterlesen —>

Diese Website speichert einige Nutzerdaten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Verweigern  
633