Warum ein Wohnmobil keinen Sinn macht

Hymer Mercedes Wohnmobil

Das falsche Versprechen der Freiheit Bevor ich unsere persönlichen Erfahrungsbericht mit einem Wohnmobil beschreibe, möchte ich auf einen Artikel im Tagesspiegel hinweisen, der meiner Meinung nach die Situation der Wohnmobilisten treffend beschreibt und den jeder lesen sollte, bevor er den Kaufvertrag für ein Wohnmobil unterschreibt. https://www.tagesspiegel.de/kultur/urlaub-mit-dem-wohnmobil-das-falsche-versprechen-der-freiheit/26099526.html Insbesondere jetzt in der Corona-Zeit bedarf es der intensiver …

weiterlesen —>Warum ein Wohnmobil keinen Sinn macht

Ertränkte Schnitzel – wenn man wenig Zeit hat

Ertränkte Schnitzel und das Kartoffelgratin auf dem Teller

Ertränkte Schnitzel oder anders gesagt, ersoffene Schnitzel sind ein wunderbares Gericht, wenn man Gäste erwartet und nicht alles am gleichen Tag kochen will. Dieses Rezept erleichtert die Arbeit ungemein und war bis jetzt bei allen Gästen ein echter Renner, weil die Vorbereitung schon am Tag vorher erledigt wird. Was brauchen wir für ersoffene Schnitzel: 4 …

weiterlesen —>Ertränkte Schnitzel – wenn man wenig Zeit hat

Victoriabarsch unter Kräutermantel

Victoriabarsch unter Kraeutermantel fertig

Es war wieder einmal an der Zeit Fisch zu machen. Karfreitag ist der klassische und ideale Tag dafür. Es sollte dieses Mal etwas mit Kräutern sein und kein gebackener oder begratener Fisch. In einem alten Kochbuch habe ich ein Rezept gefunden, das ich ein wenig verändert gekocht habe. Die Zutaten (für 3 Portionen) 200 bis …

weiterlesen —>Victoriabarsch unter Kräutermantel

Kanya – was Süßes aus Sierra Leone

Die Kanya-Plätzchen sind fertig und mit Cranberry verziert

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das Kanya Rezept von einer netten Dame bei einem Afrikafest bekommen, die das an ihrem Stand angeboten hat. Das Rezept war so einfach, dass ich es mir nicht mal aufschreiben musste. Ich glaube von allen Gerichten, die ich hier schon beschrieben habe ist Kanya das einfachste. Es handelt …

weiterlesen —>Kanya – was Süßes aus Sierra Leone

Kaffee und Pappbecher – nicht “To Go” sondern “No Go”

Neulich musste ich länger als erwartet auf meinen Zug warten. Ich ging ein wenig in der großen Halle des Münchner Hauptbahnhofes spazieren. Es war noch Rush Hour und viele Menschen durcheilten die Halle. Dabei fielen mir eine Menge Leute auf, die mit Pappbechern unterwegs waren. Pappbecher gefüllt mit Kaffee. Das schmeckt doch nicht, das ist …

weiterlesen —>Kaffee und Pappbecher – nicht “To Go” sondern “No Go”

Auflauf “Dambulla” mit Mango und Cashewnüssen

Auflauf "Dambulla" ist fertig

Lange ist es her, dass ich mein letztes Rezept auf dem Blog veröffentlicht habe. Aber so ist es eben, ich muss auch Lust dazu haben. Heute habe ich einen Auflauf mit Mango, Cashewnüssen und Reis gemacht. Mangos gibt es auch in Sri Lanka und deswegen heist mein Auflauf “Dambulla”, nach einer Stadt in Sri Lanka. …

weiterlesen —>Auflauf “Dambulla” mit Mango und Cashewnüssen

Spannungs- und Strommessung für die Modelleisenbahnanlage

Voltmeter und Amperemeter

Normalerweise, wenn man die vorgeschriebenen Fahrtregler der Modellbahnhersteller verwendet, kann nichts auf der Anlage passieren. Aber, weil die Fahrtregler keine Anzeige haben, weiß man noch nicht, welche Spannung gerade anliegt und welchen Stromverbrauch die Lokomotiven haben. Deswegen bin ich auf die Suche gegangen und habe ein Voltmeter und Amperemeter gefunden. Im Übrigen ist so eine …

weiterlesen —>Spannungs- und Strommessung für die Modelleisenbahnanlage

Rindergulasch mit viel Tomate

Gulasch in Tomatensoße

Jeder, der schön öfters Gulasch gekocht hat, hat so sein Lieblingsrezept. Ich habe auch eines, aber das sollte nicht davon abhalten, immer wieder was Neues zu probieren. Ein Rezept, das sich einfach anhört und das tatsächlich einfach zu kochen ist, ist das Rindergulasch mit viel Tomate, also die Soße ist pure Tomate. Was brauchen wir, …

weiterlesen —>Rindergulasch mit viel Tomate

Bloggervernetzung – quo vadis? Alles Reichweite oder was?

Bloggerclub München Diskussion Vernetzung

Der Titel der Veranstaltung hörte sich für mich erst einmal etwas sperrig an. “Bloggervernetzung – quo vadis? Alles Reichweite oder was?” Aber, man soll ja nicht gleich abwinken, zumal Reichweite ja genau das ist, was jeder Blogger gerne hat. Also, auf ging es zum Presseclub München, der seit einigen Monaten nach langen Umbauten wieder an …

weiterlesen —>Bloggervernetzung – quo vadis? Alles Reichweite oder was?