Rindergulasch mit viel Tomate

Jeder, der schön öfters Gulasch gekocht hat, hat so sein Lieblingsrezept. Ich habe auch eines, aber das sollte nicht davon abhalten, immer wieder was Neues zu probieren. Ein Rezept, das sich einfach anhört und das tatsächlich einfach zu kochen ist, ist das Rindergulasch mit viel Tomate, also die Soße ist pure Tomate.

Gulasch in Tomatensoße
Gulasch in Tomatensoße

Was brauchen wir, die Zutatenliste:

wie fast immer, für 3-4 Personen, je nach Hunger und Beilagen

  • 400g mageres Rindergulasch
  • 2 Paprikaschoten, rot und gelb oder nur rot oder grün, je nach Geschmack
  • 1 großer Zwiebel, ichnehme oft rote Zwiebel, wegen der Fabe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Katoffel
  • 100g Champignon
  • Öl zum Braten, Olivenöl, Rapsöl, was man am liebsten hat
  • 400g passierte Tomaten, entspricht eine Packung
  • 1/2 l Tomatensaft (da bitte aufpassen, ob der gesalzen ist oder nicht, wegen nachsalzen) oder/und 250-300 ml Gemüsebrühe, je nachdem, wie dickflüssig man die Soße haben möchte
  • 1EL Gulaschgewürz aus der Tube, vorsicht, je nachdem ob es das scharfe oder milde Gulaschgewürz ist
  • 1 TL Rosenpaprika
  • 1 TL Majoran, gekerbelt
  • 1 TL ganzer Kümmel, wer das nicht mag, kann auch gemahlenen Kümmel verwenden
  • Salz und Pfeffer zum Nachwürzen

Auf gehts, wir kochen!

Das Fleisch kann man schon vom Metzger in kleinere Stücke schneiden lassen. Ich macht das selbst, dann habe ich auf jeden Fall die für mich passende Größe der Fleischstücke. In einem hohen Topf wird das Fleisch in Öl scharf angebraten und dann, wenn es leicht braun wird, aus dem Topf genommen und zur Seite gestellt.

In der Zwischenzeit wird der Zwiebel nicht zu fein gewürfelt und der Knoblauch gehackt.
Die Paprikaschoten werden ebenfalls in ca. 1cm große Stücke geschnitten. Vorher waschen nicht vergessen.
Die Champignon reinigen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
Die Kartoffel werden geschält, gewaschen und in ca. 2 cm große Würfel geschnitten.

In das restliche Öl und den Bratensatz wird der zuvor in größere Würfel geschnittene Zwiebel zusammen mit dem gehacken Knoblauch glasig angebraten.

Jetzt die gewürfelten Kartoffel und Paprika dazu geben, kurz andünsten und dann die Champignons im Topf mit den Paprika mischen.

Die passierten Tomaten und der Tomatensaft wird ebenfalls gleich in den Topf geschüttet.

Die Gewürze dazu geben, gut umrühren und den Topf mit einem Deckel verschließen.

Nach 30 -40 Minuten ist das Gulasch fertig.

Als Beilage eignet sich ein dunkles Bauernbrot oder Kartoffelbrei.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.