Der Asiatische Nudel-Reis-Topf mit Kokosmilch ist fertig

Asiatischer Nudel Reis Topf mit Kokosmilch

Der Asiatische Nudel-Reis-Topf mit Kokosmilch ist fertig
Der Asiatische Nudel-Reis-Topf mit Kokosmilch ist fertig

Auf der Suche nach einfachen, aber dennoch wohlschmeckenden Gerichten bin ich dieses mal bei einem asiatischen Nudel-Reid-Topf mit Kokosmilch hängen geblieben. Das Rezept hatte sich gut angehört, aber ich hätte besser hinsehen sollen. Es fehlten bei einigen Zutaten die Mengenangaben. Inzwischen ist die Erfahrung beim Kochen angestiegen und ich habe es einfach versucht – und siehe da, der asiatische Nudel-Reis-Topf ist tatsächlich richtig gut geworden.

Das Rezept eignet sich auch als Basis für weitere eigene Experimente. Statt Glasnudeln könnte man Eiernudeln oder vielleicht Kartoffel verwenden. Auch bei den Gewürzen ist Variabilität möglich. Was hindert uns daran, ein wenig Koriander oder Petersilie dazu zu geben.

Was brauchen wir für 3-4 Personen:

  • 400 g Putenbrust oder Schweineschnitzel
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 1 TL geschroteter Paprika (das ist das Rote, was immer auf den Döner kommt)
  • 2-3 EL Öl
  • 100 g Glasnudeln
  • 100 g Wildreis
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 500ml Gemüsebrühe
  • eine Prise Safran
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Sojasoße (je nach Art der Sojasoße auch weniger)
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine Prise Cayennepfeffer

Dann fangen wir mal an:

Das Fleisch wird zunächst in mundgerechte Streifen geschnitten. Die Frühlingszwiebel nicht zu klein in Ringe schneiden. Bei den Frühlingszwiebeln möglichst viel von den grünen Anteilen verwenden, das macht den Eintopf mit Kokosmilch bunter.

Mehr Vorbereitung gibt es nicht, also wirklich ein einfaches Rezept ohne großen Aufwand. Ansonsten müssen nur noch die restlichen Zutaten bereit gestellt werden.

Wer es will, kann zuerst das Fleisch in einer Pfanne oder im großen Topf richtig schön anbraten. Wem das zu viel Arbeit ist, der beginnt als erstes mit dem Andünsten der Frühlingszwiebel im Öl. Nicht zu lange, sonst wird das Gemüse schlapp. Nach ein paar Minuten geben wir das Fleisch und den geschroteten Paprika dazu. Je nachdem, ob das Fleisch vorher angebraten war oder nicht, ist die Garzeit entsprechend unterschiedlich.

In der Zwischenzeit werden der Reis und die Glasnudeln nach Anleitung auf der Verpackung gegart und beiseite gestellt.

Wenn das Fleisch eine schöne Färbung angenommen hat, wird die Gemüsebrühe und die Kokosmilch dazu gegeben. Die Mischung kurz aufkochen und dann ein 5-6 Minuten weiter simmern lassen.

Jetzt geben wir den Reis und die in kleinere Stücke geschnittenen Glasnudel in den großen Topf. Erst jetzt werden die Gewürze hinzugefügt. Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und Sojasoße je nach eigenem Geschmacksempfinden abstimmen. Jetzt noch die Prise Safran und fertig ist der asiatische Nudel-Reis-Topf mit Kokosmilch.

Variationen vom asiatischen Nudel-Reis-Topf mit Kokosmilch

So wie das Rezept ist, ergibt sich ein Gericht, das dicker als eine Suppe ist, aber noch kein Eintopf. Entweder dickt man die Suppe mit Mehl ein, oder gibt zu Beginn weniger Gemüsebrühe dazu. Man könnte auch halb fertigen Reis direkt in der Suppe fertig garen, dann saugt der noch Flüssigkeit auf. Es wäre einen Versuch wert.

 

Schreibe einen Kommentar