Ertränkte Schnitzel – wenn man wenig Zeit hat

Ertränkte Schnitzel oder anders gesagt, ersoffene Schnitzel sind ein wunderbares Gericht, wenn man Gäste erwartet und nicht alles am gleichen Tag kochen will. Dieses Rezept erleichtert die Arbeit ungemein und war bis jetzt bei allen Gästen ein echter Renner, weil die Vorbereitung schon am Tag vorher erledigt wird.

Was brauchen wir für ersoffene Schnitzel:

  • 4 Schweineschnitzel oder Kalbsschnitzel wer das besser findet
  • 4 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Becher Schlagrahm (das ist Sahne, für die norddeutschen Leser)
  • 300 Gramm rohen Frühstücksspeck

Das war dann auch schon, mehr braucht es nicht für die ertränkten Schnitzel.

Dann fangen wir mal zu kochen an

Eigentlich falsche Überschrift, weil gekocht wird erst am nächsten Tag 🙂
Aber der Reihe nach:

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Den Speck würfeln und in eine beschichteten Pfanne zusammen mit den Zwiebeln gut anbraten. Dann wird das Ganze mit dem Schlagrahm abgelöscht.

Die Schnitzel waschen und abtrocken. Dann ich eine feuerfeste Form geben und mit der Schlagrahm/Zwiebel/Speck Mischung übergießen, so dass die Schnitzel vollständig abgedeckt sind. Nachdem die Schale abgekühlt ist, stellt man die Schnitzel über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag wird der Backofen auf 200° C vorgeheizt. Die feuerfeste Schale mit samt dem Inhalt wird für rund eine Stunde gegart – und schon ist das Essen fertig. So schnell geht das 🙂

Eine „Sättigungsbeilage“ brauchen wir auch noch

In der Zwischenzeit kann man den Reis oder Kartoffel kochen, die dann zu den ertränkten Schnitzel serviert werden. Ganz gut passt ein Kartoffelkretin dazu. Das ist zwar nicht unbedingt die kalorienärmste Beilage, aber was macht das schon, wenn es schmeckt. Die Kartoffel werden hierzu geschält und im rohen Zustand in feine Scheiben gehobelt. Die Scheiben kommen in Schichten in eine feuerfeste Schale, werden mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt und mit Schlagrahm überdeckt. Darüber wird eine Schicht Käse gelegt und zusammen mit dem Schnitzeln ebenfalls rund eine Stunde bei 200°C gegart. Zur Sicherheit kann man die Kartoffel eine viertel Stunde vor den ertränkten Schnitzeln ins Rohr schieben, damit sie auch sicher durch sind.

Wer Gemüse dazu möchte, dem sind kaum Grenzen gesetzt. Es passt fast alles, was der Kühlschrank hergibt.

So, das ist doch mal ein ganz einfaches Rezept. Die Gäste werden staunen, wie gut das Schmeckt und das schönste, wenn man es nicht direkt im Ofen verbrennen lässt, es kann eigentlich nichts schiefgehen, denn es muss nichts gewürzt werden. Die Würze kommt vom Speck.

Fotos werde ich nachliefern, denn bei letzten mal hatte ich vergessen Bilder zu machen.

1 Gedanke zu “Ertränkte Schnitzel – wenn man wenig Zeit hat

Schreibe einen Kommentar