Warum nennt sich der Blog “Rhodan59”?

Rhodan59 – warum heißt die Blog/Webseite so und nicht anders?

Für Rhodan59 gibt es verschiedene Gründe:

Rhodan Strukturformel (Thiocyansäure)
Die Strukturformel von Rhodan (Thiocyansäure)

Das Wort “Rhodan” in Rhodan59 ist Anfang des 20. Jahrhunderts als blutdrucksenkendes Medikament bekannt geworden. Das passt zu meiner Auffassung, dass der Bluthochdruck, der bei vielen durch “Social Media” oder die Angst vor dem leeren Blatt Papier erzeugt wird, von mir mit der richtigen Dosis Aufklärung gesenkt werden kann. Zu hohe Dosis, also zu viele Informationen in zu kurzer Zeit treiben den Blutdruck nach oben und ziehen andere schädliche Erscheinungen wie Frust über misslungene Kommunikation nach sich. Deswegen – in der Ruhe liegt die Kraft und wenden Sie sich an Rhodan59.eu Coaching und Beratung. Wir machen das schon, wir gewinnen Klarheit

Die “59” in Rhodan59 ist ganz einfach erklärt: es ist mein Geburtsjahr im vorigen Jahrhundert. Viele denke nun, ist der Mensch nicht schon etwas alt, um sich mit Social Media zu beschäftigen? Ich sage, es gibt kein richtiges oder falsches Alter für Social Media, es kann bei allen ein Feuer der Begeisterung entzünden. Und ich denke, dass ich das notwendige Feuer in mir habe, andere für das Thema zu begeistern. Zur Diskussion stand noch die Zahl “42”. Aber dann hätte ich die Lösung auf alles Fragen des Universums gelöst und auf alles eine Antwort. So hoch wollte ich dann doch nicht greifen, den irgendwer hat immer eine unbeantwortete Frage. Im Übrigen ist die 42 schon von einem guten Bekannten belegt, der die Lösungen auf alle Fragen in seinen Seminaren bieten kann 🙂

Buchauszug über Rhodan in der Medizin

Warum wird hier gekocht?

Und jetzt stellt sich die Frage, warum gibt es hier Kochrezepte? Ganz einfach, ich koche eben gerne. Wenn ich Zeit habe, probiere ich alle möglichen Gerichte aus. Manchmal koche ich nach einem Rezept, die ich aber oft einfach mal verändere, sei es mit anderen Zutaten oder nur anders gewürzt. Inwzischen schreibe ich mir auf, was ich verändert habe und warum soll ich das für mich behalten. Es gibt bestimmt noch viele andere menschen , die eigentlich nciht kochen können, so wie ich, aber trotzdem gut essen möchten. Das ist der Grund, warum ich versuche, die Gerichte möglichst so zu beschreiben, wie ich vorgegangen bin.
Und vielleicht haben ja manche Lust, die Rezepte nachzukochen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Diese Website speichert einige Nutzerdaten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Verweigern  
617