ARD Ratgeber und Internet

“Je mehr ich mich mit dem Internet beschäftige, desto unsicherer werde ich.”

Das hat die Moderatorin des ARD Ratgebers am 31.03.2012 der deutschen Fernsehbevölkerung gestanden. Für diesen Satz bin ich der Dame nachhaltig dankbar.

Warum? Zum einen zeigt mir dieser Ausspruch, dass sich die Dame anscheinend noch nie richtig mit dem Internet auseinander gesetzt hat und zum anderen, dass die Redaktion des ARD Ratgebers nicht in der Lage ist, das Thema mal wirklich aufzuarbeiten.

Viele Menschen, die den ARD Ratgeber ansehen sind bestimmt noch wenig erfahren im Umgang mit dem Internet. Diesen Menschen muss man Aufklärung bieten statt sie mit solchen Sätzen weiter zu verunsichern. Das war schlicht ein #fail, wie es bei Twitter in solchen Situationen heißt.

Ich kenne mich im und mit dem Internet auch nicht bis in alle Ecken aus und es lauern wie im richtigen Leben überall Fallen und Betrüger. Aber um sich zu wehren oder gar nicht erst Opfer zu werden, muss man sich mit dem Thema beschäftigen.

Deswegen halte ich  den Vorstoßder Bundestagsabgeordneten Dorothee Bär für zielführend, die zum einen ein eigenes Schulfach für Internet etc. und zum anderen einen Internetminister fordert.

Mal schauen, wie die Damen und Herren Bundestagsabgeordneten (ohne Twitter)  mit dem Thema in Zukunft umgehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.